Zitronenkur Diät - ein Erfahrungsbericht

Die Zitronenkur Diät ist nicht nur eine Verlockung, sondern auch eine Gefahr für die Gesundheit.


Zitronenkur Diät: Beinahe jeder kennt das Problem. Es steht ein Fest ins Haus, der alte Smoking und das eingemottete Abendkleid müssen wieder herhalten. Leider passt aber keins von beiden. Das Fest ist in zwei Wochen und guter Rat teuer. Die überschüssigen Pfunde sind überschaubar, müssen aber runter, und zwar schnell.

 

 

Wenn die seriösen Abnehmprogramme nicht den Erfolg bringen

  • Seriöse Abnehmprogramme setzen auf Langzeitwirkung. Der Übergewichtige soll mit einem vernünftigen Ernährungs- und Bewegungsplan abnehmen, sein Essverhalten ändern und später sein Wunschgewicht auch halten.

 

Die Zitronenkur Diät ist schnell, aber nicht ungefährlich

  • Zehn bis 14 Tage sollen Sie dabei den mit süßem Ahornsirup verdünnten Zitronensaft, Wasser und Tee trinken. Wenn möglich, sollen Sie dabei auf feste Nahrung aber verzichten. So soll es mit dem Abnehmen funktionieren.

 

  • Bis zu acht Kilogramm Gewichtsabnahme verspricht das Programm. Damit würde die alte Kleidung wieder passen. Die Frage ist nur, ob Sie wirklich auf dem Fest landen oder statt dessen mit Magen- Darmproblemen und Wärmflasche das Bett hüten müssen. Denn die gigantische Menge an Säure aus der Zitrone kann niemand einfach verkraften. Und was Sie abgenommen haben, ist nichts als Wasser. Das Fett ist noch da.

 

Gesund entschlacken, fit für den Alltag - so stimmt das nicht

  • Entschlackung und Entgiftung versprechen die Erfinder der Zitronenkur Diät und mehr Freude an Bewegung (die zum Abnehmen dazu gehört). Unbestritten ist, dass die Zitrone viel Vitamin C enthält. Der Körper braucht aber mehr. Da kommt die Industrie ins Spiel und bietet das Ganze als Pillenvariante an, diesmal angereichert durch Ingwer, Rosmarin, Vanille, die allesamt in dem guten Ruf stehen, auch Fett abzubauen.

 

Das sagen Ernährungswissenschaftler und Mediziner

  • Die Zitronenkur Diät hat ihrer Meinung nach nichts mit einem nachhaltigen Abnehmprogramm mit Langzeitwirkung zu tun. Während der Diät stimmt die Nährstoffbilanz ebenso wenig wie Vitamin-, Mineralstoff- und Flüssigkeitsbilanz.

 

  • Mit der Zitronenkur Diat, so urteilt die Fachwelt, werden höchstens 200 Kalorien pro Tag verbrannt, der eigentliche Gewichtsverlust ergibt sich durch Entwässerung. Und die macht sich nicht zuletzt im Gesicht bemerkbar, wenn dort plötzlich Falten entstehen, die vorher nicht da waren.