Zoo besuchen - Tipps für Eltern

Für viele Eltern ist es ein anstrengender Ausflug, wenn sie den Zoo besuchen. Die Kinder sind voller Energie und können aufgrund der Größe des Zoos schnell aus den Augen verloren werden. Mit der richtigen Planung steht einem entspannten Ausflug allerdings nichts im Wege.


Alle Kinder wollen gerne den Zoo besuchen. Löwen, Elefanten und Affen tummeln sich dort und können in entspannter Lage beobachtet werden. Fütterungen und Streichelzoos sind sehr interessant für die Kinder und sie sind dabei voller Energie, die manchmal zu viel für die Eltern sein kann. Mit ein paar hilfreichen Tipps wird der Zoobesuch jedoch für die ganze Familie zum entspannten und sogar spannenden Erlebnis.

Im Voraus planen

    • Das Wichtigste für den Besuch im Zoo ist die Planung. Der Zooplan sollte bekannt sein, damit die Restaurants, Toiletten und Spielplätze schnell zu erreichen sind. Ebenso sollte den Eltern bekannt sein, wo sich das Lieblingstier der Kinder befindet, damit es nicht gesucht werden muss.
    • Bei der Anreise mit dem Auto sollte sich an Wochenenden auf lange Wartezeiten im Parkhaus eingestellt werden. Hier lohnt sich ein Navi, das auch weitere Parkplätze anzeigt. Die Anreise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln ist unkompliziert, nur sollten die Verbindungen rausgesucht werden. Ein Spaziergang zum Zoo kann mit einer kleinen Stadtbesichtigung kombiniert werden.
    • Zu einer Checkliste gehören: Snacks, Getränke, Sachen für Babys, Sonnenmilch, Regenschirm, Ermäßigungsbescheinigungen, genügend Geld, der Zooplan (ist auch im Zoo zu bekommen), Spielzeug.

Den Zoo besuchen

    • Vor dem Betreten des Zoos sollte mit den Kindern gesprochen werden, dass sie sich nicht zu weit entfernen sollen. Somit behalten Eltern den Überblick und können entspannt den Zoo genießen. Es hilft immer, wenn sich Eltern von den Kindern durch den Zoo führen lassen. Dabei erklären Kinder selbst und versuchen die Eltern zu begeistern. Ein Kind nimmt den Zoo ganz anders war und den Eltern kann bewusst werden, wie das Kind empfindet.
    • Nicht nur Tiergehege, sondern auch Spielplätze und Bänke sollten immer mal wieder angesteuert werden. Diese entspannen vom Laufen. Hier können die Kinder auch Gehege in der Nähe erkunden, denn Eltern behalten sie trotzdem im Blick.

 Für die Kinder

    • Der Zoobesuch ist besonders wichtig für die Kinder. Attraktionen wie Fütterungen oder Gehege, in denen die Tiere frei laufen, sind besonders interessant. Diese können Kinder ewig fesseln und entspannen. Eltern können sich hinsetzen, während die Kinder sich begeistern und austoben. Man kann auch mit viel Gepäck problemlos den Zoo besuchen. Hier lohnen sich die Bollerwagen und Trolleys, die es in jedem Zoo zu leihen gibt.
    • Mitbringsel sind besonders für die Kleinsten eine tolle Erinnerung an den Zoobesuch. Sie müssen nicht teuer sein. Genauso verhält es sich mit dem Essen im Zoo. Es gibt sehr viel typisches Essen. Mit einem Vesper ist manchmal der Hunger besser gestillt, obwohl gegen ein Eis nichts einzuwenden ist.