Zum gemütlichen Verweilen: Gartenmöbel

Von der preisgünstigen Übergangslösung bis zur absoluten Nobelvariante findet man die verschiedensten Gartenmöbel.


Was nützt ein Garten, wenn man sich nicht in ihm aufhalten kann? Die richtigen Möbel müssen also her – und da ist für jeden genau das Richtige dabei. Egal, ob man es eher rustikal, schlicht oder verspielt-romantisch mag, die Auswahl ist riesig. Natürlich spielen auch die Kosten eine entscheidende Rolle. Schließlich kann man mit einem größeren Budget weitaus hochwertigere Gartenmöbel wählen, als wenn das Budget extrem beschränkt ist.

Grundausstattung oder das Luxusprogramm?
Zur absoluten Grundausstattung gehören ein Tisch und einige Stühle zum gemütlichen Grillabend, für das Sonntagsfrühstück oder für Spielenachmittage am Wochenende. Auch sehr zu empfehlen ist eine Gartenliege – diese erlaubt es Ihnen, sich in Ihrem Garten zurückzuziehen – für ein gemütliches Mittagsschläfchen, zum Lesen oder einfach zum Natur genießen. Denn nichts ist entspannender, als verträumt den Wolken beim Vorbeiziehen zu beobachten und dem Vogelgezwitscher zu lauschen. Alternativ bieten sich auch Liegestühle oder eine Hängematte an. Bei einer Liege muss man außerdem die Kosten für einen Aufsatz einkalkulieren. Wer bereit ist, ein wenig mehr Geld auszugeben, kann sich auch eine Hollywoodschaukel oder einen Strandkorb für den Garten besorgen. Gerade letztere sind jedoch nicht ganz billig.

Strandfeeling im eigenen Garten
Mit einem Strandkorb holt man sich den Urlaub in den Garten – doch um die 1.000 Euro sollten sie für ihn einkalkulieren. Man kann jedoch auch deutlich mehr bezahlen, das ist abhängig von der Größe und der Qualität. Auch Hängematten vermitteln ein Gefühl von Urlaub – vor allem dann, wenn Sie die Möglichkeit haben, die Hängematte zwischen zwei Bäume zu spannen. Einer entspannten Siesta steht so nichts mehr im Weg. Bereits für Babys und Kleinkinder gibt es übrigens Hängematten – Sicherungsgurte natürlich inklusive. Durch das leichte Schaukeln sind sie optimal für den Mittagsschlaf der Kleinen.

Wichtiges Zubehör
Wer Gartenmöbel kaufen will, sollte aber bedenken, dass es hiermit noch lange nicht getan ist. Hat man die ersten, wichtigsten Gartenmöbel gekauft, ist das Zubehör dran. Schließlich bringt die schönste Bank oder der beste Gartenstuhl nicht viel ohne Auflagen. Denn so sitzt es sich gleich viel bequemer. Auch hier ist für jeden Geldbeutel und jeden Geschmack das Richtige dabei. Auch gibt es spezielle Auflagenboxen für den Garten – so müssen diese nicht jedes Mal bei Regen nach drinnen geräumt werden. Auch ein Sonnenschirm, eine Markise oder gar ein Sonnensegel sind sinnvolle Anschaffungen.