Zwiebeln gegen Ohrenschmerzen: warum sie helfen

Die Zwiebel wird gerne als altbewährtes Hausmittel eingesetzt. Sie hat auch heilende Wirkung bei Ohrenschmerzen.


Ohrenschmerzen können zur furchtbaren Qual werden. Vor allen Dingen in der Nacht, wenn man nicht das geeignete Gegenmittel zur Hand hat. Zwiebeln gegen Ohrenschmerzen ist ein bewährtes Hausmittel und hilft das der quälende Schmerz nachlässt. Immer mehr Menschen greifen auf die klassischen Hausmittel zurück, ohne gleich hoch dosierte Medikamente einzunehmen. Bleibt jedoch das Krankheitsbild gleich oder verschlechtert sich, muss ein Doktor aufgesucht werden. Wenn also Zwiebeln gegen Ohrenschmerzen nicht mehr helfen, könnte eine akute Mittelohrentzündung vorliegen und dann hilft nur ein Arztbesuch.

Die Kraft der Zwiebel

  • Zwiebeln gegen Ohrenschmerzen ist nur ein Bruchteil an dem, was dieses Gemüse alles Leisten kann. Kaum ein anderes Gewächs hat soviel gesundheitlichen Wert wie die Zwiebel. Ihre ätherischen Öle fördern die Durchblutung, senken den Blutdruck und den Cholesterinspiegel, halten die Arterien auf Trapp oder sagen den Bakterien den Kampf an.
  • Somit wirken sie auch gegen Erkältungen und Ohrenschmerzen. Das alles bewirken die Schwefelverbindungen in der Zwiebel, die auch gleichzeitig für den Geruch und die Schärfe verantwortlich sind. Außerdem besitzt das Gemüse noch Vitamin C, B, Kalzium, Phosphor und Kalium. Also rundum eine Gesundheitsbombe.

 

Zwiebeln gegen Ohrenschmerzen – was ist das Geheimnis.

  • Warum helfen Zwiebeln gegen Ohrenschmerzen? Was ist ihr Geheimnis? Die Hauptbestandteile der Zwiebel sind seine ätherischen Öle. Sie wirken wie eine Art natürliches Antibiotikum, weil sie den Schmerz lindern und der Entzündung entgegenwirken. Gleichzeitig wird das Immunsystem gestärkt.
  • Hacken Sie eine halbe Zwiebel klein und wickeln sie diese in ein Taschentuch ein. Nun legen Sie dieses Zwiebelsäckchen auf das betroffene Ohr. Sofort entfalten sich die schwefelhaltigen Stoffe, die in das schmerzende Ohr gelangen und regelrecht die Entzündung aus dem Ohr ziehen. In der Regel ist der Zwiebelwickel gut verträglich und sanft zur Haut. Auch wenn der Duft gewöhnungsbedürftig ist, so kann er doch bei Jung und Alt angewendet werden.
  • Außer Sie sind allergisch gegen Schwefelverbindungen und ätherischen Öle. Zwiebeln gegen Ohrenschmerzen ist ein altbewährtes Hausmittel und hat viele Befürworter, weil die Ohrenschmerzen schnell verfliegen. Durch eine sofortige Anwendung kann frühzeitig eine schlimme Mittelohrentzündung vorgebeugt werden.
  • Tipp: Zwiebeln gegen Ohrenschmerzen erst kurz vor dem Gebrauch verarbeiten, damit sich die enthaltenen Öle nicht verflüchtigen.