Zwiebeln schneiden ohne zu weinen

Die besten Tipps, wie man Zwiebeln schneidet ohne zu weinen, wusste schon unsere Oma. Es hat sich nicht viel verändert.


Trotz des Fortschritts gibt es auch heute immer noch kein hundertprozentiges Patentrezept dafür, wie Sie Zwiebeln schneiden ohne zu weinen.

Zwiebeln schneiden ohne zu weinen war auch schon zu Großmutters Zeiten Thema

  • Wir alle haben von unseren Eltern und Großeltern gute Ratschläge bekommen, wie man am bestehen Zwiebeln schneidet ohne zu weinen. Ganz wichtig und dringend anzuraten ist, beim Zwiebeln schneiden ein sehr scharfes Messer zu nehmen, das Sie aber bitte nicht drücken, sondern durch die Zwiebel ziehen. Beim Schneiden sollten Sie den Kopf nicht über der Zwiebel halten, da die Dämpfe nach oben steigen und somit direkt in Ihre Nase.
  • Auch eine brennende Kerze aufzustellen hilft, oder wenn Sie die Zwiebeln nach dem Schälen mit kaltem Wasser abwaschen. Auch wenn die Zwiebeln kalt sind, gibt's keine großen Tränen, darum sollten Sie die Zwiebeln im Winter im Keller oder auf dem Balkon lagern, im Sommer im Kühlschrank.
  • Auch das Anfeuchten des Schneidebretts mit Wasser reduziert die Dämpfe, oder das Schneiden in einer großen, nicht ganz flachen Schale, in der Sie ein paar Millimeter Wasser stehen lassen. Oma hatte schon viele Tricks, wie man Zwiebeln schneidet ohne zu weinen.

Heute gehen wir dem Thema Zwiebeln schneiden ohne zu weinen anders um

  • Es gibt heutzutage noch ein paar weitere wirkungsvolle Tips, die unsere Oma noch nicht kannte, damit beim Zwiebeln schneiden die Augen nicht tränen. Nicht jeder ist Kontaktlinsenträger, aber auch das Tragen einer Brille hilft schon ein bißchen.
  • Eine weitere sehr effektive Möglichkeit ist, wenn Sie die Zwiebeln unter der laufenden Dunstabzugshause schneiden; Sie sollten sich jedoch nicht direkt unter die Abzugshause setzen, da Sie ansonsten die Dämpfe garantiert in die Augen bekommen. Setzen Sie sich ein Stückchen daneben und der Dampf wird neben Ihrem Kopf nach oben gesaugt.
  • Außerdem hilft es, wenn Sie einen großen Schluck Leitungswasser oder auch Mineralwasser in den Mund nehmen und während des Schneidens im Mund lassen.
  • Vom Meisterkoch Tim Mälzer kommt der Tipp, während des Schneides kräftig ein- und auszuatmen, das funktioniert wirklich. Wenn Sie auch nur ein paar dieser Tipps anwenden, werden Sie in Zukunft garantiert Zwiebeln schneiden ohne zu weinen.